/

Nußhörnchen

Gestern gabe es bei uns zum Sonntagskaffee Nußhörnchen aus Plunderteig.

Plunderteig ist etwas aufwendiger herzustellen, ähnlich einem Blätterteig, nur mit Hefeteig als Grundteig und etwas weniger Fett. Die Hefe sorgt zusätzlich zu den dünnen eintourierten Butterschichten für Lockerung. Insgesamt sind auch etwas weniger Touren (Schichten) nötig als bei Blätterteig. Trotzdem ist das fertige Gebäck schön feinblättrig.
Bei uns wird Plundergebäck in Bäckereien meißtens als "süße Stückle" verkauft, also neben Nußhörnchen auch als Schneckennudeln, Quarktaschen, Puddingteilchen,... oder eben in Form von Croissants.
Es lohnt sich, gleich die doppelte Menge an Plunderteig herzustellen, und die zweite Portion einzufrieren (funktioniert sehr gut).

 Nußhörnchen

Plunderteig:
500 g Mehl
1/2 Würfel Hefe (21 g)
25 g Zucker
10 g Salz
300 ml kalte Milch
250 g Butter

Alles außer der Butter zu einem festen Hefeteig verkneten (am besten mit der Küchenmaschine) und im Kühlschrank ca. 2 h in einer zugedeckten Schüssel gehen lassen (oder über Nacht).
Die nicht zu feste Butter zwischen 2 Bögen Backpapier oder Haushaltsfolie ca. 20 x 20 cm groß ausrollen.
Den gekühlten Teig  ca. 40 x 20 cm ausrollen und die Butter auf die rechte Seite des Teiges legen, linke Seite darüberklappen und Teigüberhang sehr fest zusammendrücken (damit später keine Butter rausdrücken kann). Teigplatte um 90° drehen und zu einem ca. 20 x 90 cm großen Rechteck ausrollen. Die lange Seite der Teigplatte gedanklich dritteln. Das untere Drittel auf das mittlere legen, dann das obere auf diese beiden. Es sind drei Schichten entstanden. In Folie eingeschlagen 30 min im Kühlschrank ruhen lassen. Dann nochmals insgesamt 3 mal ausrollen und wie beschrieben zusammenfalten. Den Teig dabei jeweils um 90" drehen und jedesmal 30 min ruhen lassen.
Einfrieren oder Weiterverarbeiten:
Den fertigen Plunderteig ca. 5 mm dick ausrollen und für Nußhörnchen in spitze Dreiecke schneiden. Füllung zubereiten.

Nußfüllung:
70 g Puderzucker
70 g Butter
1 geh. TL geriebene Orangenschale
100 g gemahlene Haselnüsse

Alle Zutaten zusammenrühren.
In die Mitte der Basis der Dreiecke vom Rand aus einen kleinen Schnitt machen und jeweils einen geh. TL Füllung auf den Teig geben. Die Basis etwas auseinanderziehen und zu Hörnchen aufrollen. Auf einem Backblech zugedeckt nochmals ca. 45 min gehen lassen. Nach Wunsch mit verquirltem Ei bestreichen.
Backofen auf 200 °C vorheizen, dann auf 180°C runterstellen und 20 bis 25 min goldbraun backen.

Und dann kann man losknuspern...

Ein Grüßle,
Barbara




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar, also schreibt los!