/

Crumpets

Crumpets sind eine Art dicke Hefeteigtaler, die in der Pfanne ausgebacken werden, normalerweise in speziellen Ringen. Vor dem Verzehr lässt man sie normalerweise abkühlen und toastet sie dann wieder auf. Bei uns als eine Art Pfannkuchen ohne Ringe. Wir haben sie auch direkt warm aus der Pfanne gegessen, zusammen mit Apfelmus und Sahne. Und sie waren echt gut. Einen Dank an Herrn Dan Lepard, bei dem ich das Rezept gefunden habe.

Crumpets

125 g Mehl (Type 1050)
15 g Zucker
7 g Frischhefe
3 g Salz
50 g Wasser, lauwarm
100 g Milch, lauwarm
5 g Natron

Mehl, Zucker, Heffe, Salz, Wasser und Milch in einer Schüssel zu einem dickflüssigen Teig verrühren. 45 min ruhen lassen.
Eine Pfanne erhitzen und etwas Butter darin schmelzen.
Das Natron in ca. 1 TL heißem Wasser einrühren und schnell unter den Hefeteig rühren.
Je nach Größe der Pfanne mit einem Schöpflöffel ca. 4 Portionen Teig, der zu Kreisen von 8 bis 10 cm Grße verstrichen wird, in die heiße Pfanne geben. Dunkelbraun Braten, bis die Oberfläche viele kleine Krater hat und der Teig fast fest ist. Wenden und auf dieser Seite hellbraun braten. 
Abkühlen lassen oder direkt essen (im Original mit Butter und Marmelade)

Ergibt ungefähr 10-15 Crumpets

Ein Grüßle aus meiner süßen Werkstatt


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar, also schreibt los!