/

Geburtstagskuchenmarathon - Schoko-Erdnuss-Schnitten

Ich glaube, ich kenne niemanden, der nicht gern Snickers isst oder wenigstens die Kombination Schoko-Erdnuss mag. Genauso geht es auch meinem Mädels. Die Füllung war so lecker, da hätten meine 2 kleinen Helfer beinahe nichts mehr für den Kuchen übrig gelassen hätten. Vielleicht geht es ja Euch manchmal auch so, wenn kleine Kinder "helfen" :-).
Die Schnitten sind jedoch erstaunlich wenig süß, aber trotzdem eigentlich kein Kuchen für die Fastenzeit (die Erdnussbutter geht wahrscheinlich mit der Schoko vom Mund direkt auf die Hüften).
Das Rezept für die Füllung und den Sirup als Belag ist wieder von Matthias Ludwigs, der Rest ist Eigenkreation.




Schoko-Erdnuss-Schnitten

Biskuitteig:
3 Eier
 5 EL heißes Wasser
150 g Zucker
1 Msp- gemahlene Vanille
150 g Weizenmehl Type 405
1 gestr. TL Backpulver

Füllung:
130 g dunkle Kuvertüre (70%)
65 g Erdnussbutter
2 Eigelb
50 g Zucker
2 g Gelatine, eingeweicht
310 g Sahne, cremig aufgeschlagen

Belag:
35 g Zucker
30 ml Wasser
10 g Kakaopulver
25 g Sahne
eine große Handvoll Mini-Snickers, gehackt (oder 1 Mr. Tom-Riegel)

Zuerst den Biskuitteig zubereiten. Backofen auf 180 °C vorheizen.
Dazu die Eier mit dem Wasser aufschlagen und den Zucker langsam einrieseln lassen. Weiterschlagen, bis eine helle, sehr schaumige Masse entstanden ist. Mehl und Backpulver mischen und unterheben. Auf einem großen viereckigen Backblech (mit Backpapier ausgelegt) verstreichen und 15 min backen. Abkühlen lassen und von der breiteren Seite aus in 3 gleich große Streifen schneiden.
Für die Fükllung die Kuvertüre zusammen mit der Erdnussbutter schmelzen (die Temperatur sollte bei ca. 55 °C liegen).
Die Eigelbe und den Zucker im heißen Wasserbad unter Rühren erwärmen (die Endtemperatur sollte bei ca. 85 °C liegen). Gelatine zugeben und mit dem Handrührgerät schaumig aufschlagen, bis die Masse noch lauwarm ist. ca. 1/3 der Sahne unter die Schokomasse heben, dann die Eigelbmasse und am Schluss die restliche Sahne unterheben.
Dann die Schnitten zusammenbauen:
1 Biskuitstreifen auf die Tortenplatte legen, mit 1/3 der Creme bestreichen. Mit dem nächsten Biskuitstreifen bedecken usw. den Abschluss bildet die 3. Cremeschicht. 
Snickers- oder Mr-Tom-Brösel darauf verteilen.

Alle Zutaten ausser die Sahne für den Belag in einem kleinen Topf unter Rühren zum Kochen bringen. Einkochen lassen, bis eine Sirupartige Konsistenz entsteht. Sahne einrühren und nochmals zum Sirup einkochen lassen. Über die Schnitten träufeln.






1 Kommentar:

  1. Hallo Barbara,

    ja Du hast recht, ich kann mir auch kaum jemanden vorstellen, der die Kombination Schoko+Erdnuss nicht mag. Ich bin auch ganz verrückt danach, weswegen dieser Kuchen für mich absolut verführerisch klingt :-)

    Viele Grüße,
    Kirsten von Sugar and Spice

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, also schreibt los!