/

Nuss-Nutella-Marmorkuchen

Macht Bloggen bekloppt?
Manchmal habe ich das Gefühl eindeutig ja - und das, obwohl ich ja noch nicht so lange dabei bin.
Warum sonst sollte man einen kompletten Kastenkuchen auf der Suche nach der schönsten Marmorierung aufschneiden?

Bei uns steht eigentlich als Kinderhaushalt immer ein Glas Nutella rum. Ausser aufs Brot und ins Gesicht oder zur Abwechslung auf die Hände/den Tisch ... (die Liste ist glaube ich endlos erweiterbar) zu schmieren kann man das Zeugs aber auch in den Kuchen schmeissen. Vor allem wenn man der Meinung war, das noch Nougat im Vorrat liegt, das dann aber nicht auffindbar war.
Deshalb wurde aus dem Nougat-Nuss-Kuchen ein  




Nuss-Nutella-Marmorkuchen

260 g weiche Butter
130 g Zucker
1 1/2  EL Vanillezucker
1 Prise Salz
4 Eier
260 g Mehl
3 TL Backpulver
65 g Haselnüsse, geröstet und gemahlen
90 g Nutella (oder Nougat, wer hat)

Ofen auf 180 °C aufheizen, eine Kastenform mit ca. 30 cm Länge ausfetten und mit Mehl ausstreuen.

Butter, Zucker, Salz und Vanillezucker hell-schaumig schlagen (dauert ca. 3-5 min). Nach und nach die Eier einzeln zugeben und jeweils ca. 1 min unterrühren.
Mehl sieben und mit dem Backpulver mischen. Unter die Butter-Ei-Masse heben.
Die Hälfte der Masse in die Kastenform geben und glatt streichen.
Die restliche Hälfte mit den Nüssen und dem Nutella (falls es zu fest ist, kurz in der Mikro oder auf der Heizung erweichen lassen) verrühren und auf den bereits eingefüllten Teig streichen. Mit einer Gabel spiralförmig ein Marmormuster durch den Teig ziehen.

Auf der untersten Schiene ca. 50 min backen (Garprobe nicht vergessen - bei unserem Ofen schwächelt manchmal die Unterhitze, dann dauerts etwas länger).




Kommentare:

  1. Fein, fein, fein. Ich schätze mal, dass Nutella nicht nur in Kinderhaushalten zum Standardvorrat gehört, sondern auch in mindestens 90 % aller Haushalte, in denen erwachsene Männer leben.... ;-)

    Lieben Gruß, Dirk

    AntwortenLöschen
  2. Haha, das mit der Suche nach einer schönen marmorierten Stelle kenne ich nur allzugut. :-D

    Da gehören wir wohl zu den wenigen Haushalten, die kein Nutella beherbergen. Ich bin einfach kein Fan der Firma und dieses Geschmacks.

    Liebe Grüße, Mari

    AntwortenLöschen
  3. Mir persönlich ist es auch fast zu süß (grins, und das schreib ich bei diesem vielen Süßkram hier).
    Aber mein Mann ist es auch sehr gerne (vor allem noch mit Butter darunter, da krieg ich das kalte Grausen), und bei ihm muß es das Original sein. Die Kinder kann ich noch etwas austricksen, die können noch nicht lesen, ob es das "richtige" ist, der Hausherr mosert aber beim "Nachgemachten".

    Liebe Grüße,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  4. habe das Rezept gespeichert und auf Facebook veröffentlich - wird morgen ausprobiert
    liebe grüße, inge

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, also schreibt los!