/

Schoko-Cola-Muffins

In nächster Zeit werden ein paar Rezepte aus Nicole Stichs neuem Buch "Sweets " ausprobiert. Das Buch passt ja wie die Faust aufs Auge hier rein.

Los geht es mit Schoko Cola-Muffins, die eigentlich Cola-Peanutbutter-Cupcakes sind.
Wir hatten weder die benötigte Erdnussbutter noch Mascarpone zu Hause (und bei der sonntäglichen Hitze sowieso keine Lust auf was Cremiges), deshalb gab es nur die "Unterlage".

Die Muffins sind sehr schnell zusammengerührt, supersaftig, eher etwas kompakt und  schön schokoladig. Ich hatte einen etwas stärkeren Colageschmack erwartet, aber meine Mädels waren ganz wild drauf, nachdem sie das mit der Cola hörten.

Die Teigmenge passt wie angegeben genau für 12 Förmchen.




Schoko-Cola-Muffins

100 g weiche Butter
100 g Muscovadozucker (oder anderer dunkelbrauner Zucker)
50 g Zucker
2 Eier
1 Prise Salz
150 g Mehl
1/2 TL Backpulver
40 g Kakaopulver
200 ml Cola

Backofen auf 180°C vorheizen und ein Muffinblech mit Papier- oder Silikonförmchen auslegen.
Butter und Zucker hellschaumig rühren. Die Eier nacheinander zugeben und jeweils gut unterrühren. Salz zugeben. Mehl und Backpulver gut mischen und auf die Eimasse sieben. Gut unterrühren und dabei die Cola zugiessen.
Teig in die Förmchen geben und ca. 22 min lang backen (Stäbchenprobe!, an der Färbung sieht man nämlich nicht so richtig).

Aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Ein kleiner süßer Koffeinschub zur Kaffezeit für die Nicht-Kaffeetrinker.



Kommentare:

  1. Sieht super aus. Ich hab auch schon einiges mit Coca Cola probiert, nur leider schmeckt man nie etwas davon. Früher gab es so ein Coca Cola Pulver zu kaufen, da hatte man dann das Aroma. Kennst Du das?

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anna,
    nein, das Pulver kenne ich leider nicht, ich glaub, das gabs bei uns nie, sonst hätten wir als Kinder uns darauf gestürzt ;-)

    Liebe Grüße,
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Antwort. Ich werde mal in der Apotheke nachfragen.

      Liebe Grüße
      Anna

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, also schreibt los!