/

Challah mit getrockneten Cranberries

Eines der wenigen Rezepte von Cynthia Barcomi, die wiederholt den Weg in meinen Backofen gefunden haben. (Das dürfte ja schon mal für das Endergebnis sprechen ;-))



Das Rezept ist aus ihrem ersten Buch ("Cynthia Barcomi's Backbuch "), allerdings heute statt mit Rosinen mit getrockneten Cranberries, weil wir Rosinen einfach nicht so gerne mögen. Die Backprozedur habe ich etwas geändert (Anbacken bei hoher Temperatur, dann runterstellen).

Auch finde ich die Rezeptmenge für einen normalen 4-Personen-Haushalt viel zu hoch gegriffen (Hefegebäck schmeckt frisch einfach am besten), weshalb ich immer nur die halbe Menge mit 660 g Mehl mache.
Das gibt immer noch einen sehr großen Zopf.

Challah selbst ist ein jüdisches Sabbatbrot und ähnelt stark einem normalen Hefezopf. Der Unterschied ist, dass der Teig statt mit Milch mit Wasser  und statt mit Butter mit Pflanzenöl zubereitet wird.


Challah mit getrockneten Cranberries

660 g  Mehl (Type 550) 
50 g Zucker
1/2 TL Salz
40 g getrocknete Cranberries
1/2 Würfel Hefe
1 Prise Zucker
275 ml Wasser
65 ml Sonnenblumenöl
1 Ei

Kondensmilch zum Betreichen

Für den Teig alle trockenen Zutaten (außer der Prise Zucker) in eine große Schüssel geben. 
Dann die Hefe zerbröckeln und mit der Prise Wasser in das Wasser geben. % Minuten stehen. 
Das  Hefegemisch in die Schüssel mit der Mehlmiaschung geben, Ei und Öl dazuschütten.  Mit dem Handrührgerät oder von Hand sehr lange zu einem geschmeidigen Teig verkneten (dauert von Hand ca. 10 min, mit Rührgerät ca. 5). Der Teig darf nicht mehr klebrig sein. 

Den Teig abdecken und 45 min gehen lassen. 
Ofen auf 220°C vorheizen.
Kurz durchkneten und in 3 gleich große Stücke teilen und zu Kugeln formen. Nochmals zudecken und 10 min ruhen lassen, dann zu langen Strängen formen und zu einem Zopf flechten (ich flechte meistens von der Mitte aus, dann kann man die Enden schöner formen).
Auf ein Blech legen und zugedeckt nochmals 30 min gehen lassen.

Mit Kondensmilch betreichen und Hagelzucker bestreuen.
Im Ofen ca. 30 min backen, dabei die Temperatur gleich zu  Beginn des Backens auf 180°C herunterschalten.

Schmeckt auch gut mit Butter und Marmelade bestrichen.

Und ich habe mich wohl zu früh gefreut mit dem Umzug, mir hat es vorhin alles zerschossen und ich bin vorerst doch wieder unter "blogspot" erreichbar.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar, also schreibt los!