/

Chocolate Chip Muffins

Bei all der Rezepteprobiererei aus Büchern und mit selbst Ausgedachtem hat vor allem der Rest der Familie auch mal Lust auf was Altbewährtes. Ab und zu, wenn sie ganz brav waren (oder selbst mich mal die Lust auf Experimente verlässt), wird dieser Wunsch auch erfüllt, so wie hier.

Diese Muffins sind ja eigentlich einer der Klassiker schlichtweg und wahrscheinlich schon zu tausenden verbloggt worden. Aber dann kommt es auf ein Rezept mehr auch nicht mehr an, besonders, wenn das Ergebnis so lecker und das Rezept so idiotensicher ist wie hier. 


Chocolate Chip Muffins

175 g weiche Butter
80 g Zucker 
1 Msp gemahlene Vanille
4 Eier
200 g Mehl
75 g Speisestärke
2 gestrichene TL Backpulver
75 g Zartbitterschokolade, in Stücke geschnitten


Backofen auf 180°C vorheizen und ein Muffinblech mit Papier- oder Silikonförmchen auslegen.
Butter, Zucker und Vanille hellschaumig rühren. Die Eier nacheinander zugeben und jeweils gut unterrühren. Mehl, Speisestärke und Backpulver gut mischen und auf die Eimasse sieben. Schokostückchen auch zu geben und alles zusammen gut unterheben.



Teig in die Förmchen geben und in ca. 25 min goldbraun backen.

Zum Abkühlen nach 10 Minuten aus der Form nehmen.



1 Kommentar:

  1. Sieht super aus! Geht mir auch so. Ganz selten gibt es auch was Klassisches. Auch für die Testesser. :-)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, also schreibt los!