/

Weißer Schokoladenkuchen mit Kardamom

..oh, wie der duftet, da kommen schon weihnachtliche Gefühle auf...
Hier kommt die skandinavische Antwort auf amerikanische Blondies, nur würziger und lockerer.

Endlich kann ich das letzte Testrezept aus "Süße Liebe" von Asa Swanberg bloggen, dass gerade im Ofen war, als mein PC beschloß, beinahe sein Leben auszuhauchen.
Im Original kommt noch ein Puderzuckerguß mit Zitronensaft und Zuckerperlen drauf, worauf wir verzichtet haben, aber tut euch keinen Zwang an: 175 g Puderzucker mit 1 EL Zitronensaft verrühren und drauf streichen, mit den Zuckerperlen bestreuen, und schon hat er einen etwas glanzvolleren Auftritt.

Weißer Schokoaldenkuchen mit Kardamom


100 g Butter, weich
85 g Zucker
1/2 TL Salz
2 TL Kardamom, frisch zerstossen
2 TL Vanillezucker
2 Eier
150 ml Milch
250 g Mehl (Type 405)
2 TL Backpulver
150 g weiße Schokolade, in grobe Stückchen geschnitten

Ofen auf 200°C vorheizen, einen rechteckigen Backrahmen mit ca. 20 x 20 cm Kantenlänge auf ein mit BAckpapier ausgelegtes Blech stellen

Für den Teig Butter und Zucker mit den Gewürzen und dem Salz schaumig rühren. Eier einzeln unterrühren ( jeweils ca. 1 min).
Mehl und Backpulver und mischen. Abwechselnd in ca. 3 Portionen mit der Milch zugeben und jeweils gut unterrühren. Zum Schluß die Schokolade unterheben und ab damit in den Backrahmen.

Nach 30 Minuten duftet es fast wie an Weihnachten und ihr könnt den Kuchen aus dem Ofen nehmen. Nach dem Abkühlen kann noch ein Guss drauf oder auch nur Puderzucker (oder auch gar nichts) und der Kuchen ist fertig zum Aufessen


Kommentare:

  1. Kardamom habe ich auch sehr gerne. Die Inder verwenden das Gewürz sozusagen für alle Süßigkeiten. Und im Ingwertee schmeckt das auch toll. Interessantes Rezept. Dein PC wurde demnach reapariert und nicht durch einen Neuen ersetzt...

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    Anna

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anna,
    mein Schwager konnte ihn noch mal retten, allerdings ohne Garantie dafür, wie lange er noch durchhält. Über kurz oder lang muss wohl oder übel was neues her.

    Liebe Grüße und ein schönes Restwochenende,
    Barbara

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, also schreibt los!