/

Cassis-Schäumle

Ich habe eine neue Lieblingszutat zum Backen entdeckt. Wie in den Himbeer-Schoko-Spiralen schon geschrieben, eignen sich Fruchtpulver sehr gut, um Teige, die nicht viel Flüssigkeit vertragen, nicht nur optisch sondern auch geschmacklich aufzupeppen.
 
Und das funktioniert auch sehr gut mit einer Baisermasse, die ja eigentlich sehr empfindlich ist. Dort ist es ja ziemlich schwer, einen anderen Geschmack als Zimt, Schokolade durch Kakaopulver oder Vanille (eben alles pulverförmige) unterzubringen.
Von Frucht konnten wir bisher nur träumen... und meine Mädels mögen doch Schäumle so gerne.
 
Aber Fruchtpulver sind, wie ich jetzt herausgefunden habe, die perfekte Lösung.
Hiermit bleibt die Masse schön standfest und lässt sich sehr gut spritzen.
 
Nur bei der Farbstabilität hat es etwas gehapert. Die anfangs schön rosafarbene Masse wurde im Backofen hellblau-lila. Wahrscheinlich ist der Farbstoff der schwarzen Johannisbeere nicht hitzestabil.
Also wird es bald einen Versuch mit Himbeere geben, sicher nicht weniger lecker.

 

Cassis-Schäumle

3 Eiweiß
125 g Zucker
50 g Puderzucker
5 g Fruchtpulver "schwarze Johannisbeere"

Das Eiweiß so lange schlagen, bis es schaumig ist und weiche Spitzen bildet.
Zucker langsam einrieseln lassen, dabei weiterschlagen. Die Masse beginnt zu glänzen und wird dick-schaumig.
Puderzucker mit dem Fruchtpulver mischen und mit einem Schneebesen vorsichtig unterheben.

Ofen auf 120°C vorheizen. Meringuemasse mit einem Spritzbeutel und Tülle nach Wunsch auf 2 mit Papier ausgelegte Bleche dressieren. Dabei beachten: umso größere Schäumle man macht, umso länger brauchen sie zum Trocknen. Ich habe nur relativ kleine Tupfer mit ungefähr 2 bis 3 cm Durchmesser gemacht.
Für diese Größe muss man ungefähr 1 1/2 bis 2 h Stunden Trockenzeit im heißen Ofen rechnen.
In den Ofen schieben. Dabei mit einem Holzkochlöffel einen Spalt offen halten.
Nach Ablauf der Zeit einen Tupfer vorsichtig zerbrechen und nachschauen, ob sie wirklich durchgetrocknet sind, notfalls länger drin lassen.


1 Kommentar:

  1. Ist eine tolle Idee. Erinnern irgendwie an Marmor. Bleibt die Frage ob Erdbeerpulver die Farbe hält.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, also schreibt los!