/

Eiskalt erwischt mit Tanja und Erdbeer-Kirsch-Sahneeis mit Tonkabohne

Letzte Woche habe ich Tanja von "Liebe und Kochen" noch ein Törtchen zum Bloggeburtstag geschickt, heute ist sie selbst bei mir zu Gast.


Für meine Freitagsreihe hat sie ein Erdbeer-Kirsch-Sahneeis mit Tonkabohne mitgebracht.
Auf ihrem Blog führt sie die Leidenschaft ihrer ganzen Familie zum Kochen und Backen fort. Sie  möchte die Rezepte ihrer weit verstreuten Familie sammeln, nachkochen und natürlich darüber berichten - und die zugehörigen Geschichten dazu erzählen.
Mit einem ungarischen Vater und einer schwäbischen Mutter mit französischen Vorfahren (die Oma wohnt im Nördlinger Ries, das ist gar nicht weit von mir) kommen da spannende Rezepte und Geschichten zusammen.


Für ihren Gastpost hat sie eines meiner Lieblingsgewürze verwendet - Tonkabohne. Da hilft es wohl nichts, dieses Eis muss auch in  meinen Tiefkühlschrank!



Los geht's:
Hallo Ihr lieben Leserinnen und Leser von Barbaras süßen Werkstatt!

 
Mein Name ist Tanja und ich koche, schreibe, genieße und lebe für meinen Blog „Liebe & Kochen“. Die liebe Barbara feiert ja die wunderbare Eiszeit ganz besonders und lädt viele tolle Bloggerinnen und Blogger zu sich ein. Ich habe mich natürlich sehr geehrt gefühlt, als ich auch gefragt worden bin, hier einen Artikel und ein Rezept beizutragen. 

Es ist warm, es ist heiß und es wird noch heißer! Da kommt Eis in allerlei Variante doch gerade recht! Oder nicht?! So war ich letztens wahnsinnig glücklich, als ich ein super einfaches Rezept im Netz entdeckt habe, das ganz ohne Ei auskommt. Mit Ei bin ich einfach nicht so glücklich, aber der Nachteil ist immer „steinhartes“ Eis, was den Genuss natürlich schmälert. Gemma Stafford aus Irland war hier meine Rettung bei der Suche nach einem Eis, das ohne Ei trotzdem cremig und süß wird! So einfach und doch  so lecker! 
Es ist fruchtig, cremig und süß - und wenn man möchte auch noch knusprig!
 

 
Erdbeer-Kirsch-Sahneeis mit Tonkabohne und Kornblumenblüten
Für ca. 1L Eis

Eis
400ml Sahne
400ml gezuckerte Kondensmilch
ja 150g Kirschen und Erdbeeren
1/4 Tonkabohne gerieben

Deko 
1 EL Kornblumenblüten getrocknet

mind. 3 Stunden im Gefrierschrank. 

 
Zunächst die Sahne sehr steif schlagen und dann die gezuckerte Kondensmilch langsam einfließen lassen und weiter auf mittlerer Stufe mit dem Schneebesen weiter schlagen. Noch einmal die Masse ca. 1/2 Minute gut schlagen und dann die Kirschen, Erdbeeren (kleingeschnitten) hinzugeben sowie die Tonkabohne reiben und gut unterheben. 

Die Masse nun in eine gefriergeeignete Schüssel geben und für mindestens 3 Stunden in den Gefrierschrank geben. 

Vor dem aufteilen das Eis ca. 5 Minuten vorher aus dem Tiefkühler nehmen und dann können nach Belieben Kugeln genascht werden!

Liebste Grüße,
Eure Tanja von Liebe & Kochen
 


Liebe Tanja, vielen Dank für die neue Verwendungsmöglichkeit meiner Lieblingsbohne :-), die tollen Bilder und überhaupt das Rezept!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar, also schreibt los!